Abschied
Nachfolge -Empfehlung
Willkommen
Unsere Praxis
keine Angst ?
Unsere Praxis-Philosophie
Was bieten wir an
Patienten-Infos Zahnmedizin
Pat.-Infos Allgemeinmedizin
Kritische Texte
Patienten über uns
Tips bei Zahn-Notfällen
Notdienst-Nummern
Links
Anfahrt
"Ärzte gegen Tierversuche"
Medizinische Flüchtlingshilfe
Dr. Brockhausen privat
Glück ?
Wer weniger hat ...
Verheiratet sein
Das Männliche und Weibliche
Einmal werden wir uns fragen
Die Bedeutung von Veränderung
Inkarnationsvertrag
Das Beste kommt zum Schluß
... was sie bedauern
Impressum
Die GZM
Aktuelles
Und jetzt was zum Lachen
Unvermeidlich: Plagiate


Einmal werden wir uns fragen wo unser Leben
geblieben ist
und werden die Zeit für die "schönen Tage",
die wir uns immer machen wollten, vergebens suchen.

Wir wußten früh, daß das was wir Leben nennen,
einmalig ist....... und waren
so verschwenderisch mit den Jahren.

Auch ich war lange ausgestattet mit Unsicherheit,
Zögerlichkeit und der lebensgefährlichen Fähigkeit
zum Erklären von Umständen,
die manchen nicht passen, die manche aber lieber
auf Teufel komm raus hinnehmen,
auf irgendeine Art erklären
und sich die Wirklichkeit zurechtbiegen,
um sie bloß nicht LÖSEN zu müssen,
Könnte ja ein Konflikt sein.

Und vor Konflikten haben wir Angst.
Da schaffen sich viele eine Welt, die sie
"beherrschen", mit der sie (scheinbar)
umgehen können.

Sie schließen das Leben aus,
wollen von allem anderen
möglichst nichts wissen,
wenn es denn irgend geht.
Sonst könnte ja das so mühsam gebastelte
Weltbild unstimmig und wackelig und brüchig
werden.

Und Konflikte oder Lebenslügen könnten gefährlich
durch die Ritzen des Zaunes schimmern,
der sie vom Leben trennt.

Hast du schon mal überlegt, wie es wäre,
die Überlegenheit oder den Gehorsam
einzutauschen gegen die Geborgenheit?
Die schicke Fassade fallen zu lassen,
um auch ohne sie geliebt zu werden?

Den plätschernden und lauten Smalltalk
einzutauschen gegen Worte,
die einander berühren und verbinden?

Wie es wäre, nur einmal wieder
die eigenen Schwächen,
die eigenen Träume,
die eigenen....,
zulassen zu dürfen

Erdacht und geschrieben von c_bird, die mir
freundlicherweise gestattete, es hier einzustellen.