Abschied
Nachfolge -Empfehlung
Willkommen
Unsere Praxis
keine Angst ?
Unsere Praxis-Philosophie
Was bieten wir an
Kinder
Prophylaxe
Parodontose
Die Vector-Methode
Füllungen
Zahnersatz
Zahnersatz aus Deutschland
Der "falsche Biß"
Ästhetik
Hypnose
Mondeinfluß - Biorhythmus
Ganzheitliche Systeme
Patienten-Infos Zahnmedizin
Pat.-Infos Allgemeinmedizin
Kritische Texte
Patienten über uns
Tips bei Zahn-Notfällen
Notdienst-Nummern
Links
Anfahrt
"Ärzte gegen Tierversuche"
Medizinische Flüchtlingshilfe
Dr. Brockhausen privat
Glück ?
Impressum
Die GZM
Aktuelles
Und jetzt was zum Lachen
Unvermeidlich: Plagiate


Im Laufe der Zeit verändert sich Ihr Gebiß – oftmals unmerklich. Zähne drehen sich oder wandern, werden gezogen, Füllungen werden gelegt, Zahnersatz wird angefertigt.

Irgendwann beginnen Spannungsschmerzen im Kiefer- und Gesichtsbereich, Ohrenschmerzen oder Tinnitus. Hartnäckige Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen können ebenso auftreten wie Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden und der Orthopäde wie auch der Physiotherapeut bringen nur kurzfristig Linderung. Ganz abgesehen von Schlafstörungen, Zähneknirschen oder Schnarchen, die Sie zur Verzweiflung treiben. All diese Beschwerden können ihre Ursache im „falschen Biß“ haben.

Diese Fehlstellung kann auf verschiedene Weise korrigiert werden - die JIG-Schiene hat sich als Vorbedingung und Erstbehandlung seit langem bewährt.  Anschließend kann es notwendig sein, mit Hilfe eines computergestützten Analyse-Systems, für das ich lizensiert und zertifiziert bin, den Biß zu ändern.  

Diese Behandlungen sollten in Zusammenarbeit mit dem Orthopäden/Physiotherapeuten erfolgen. 

Bild mit freundlicher Genehmigung von Dr. E. Wühr
http://www.falscher-biss-macht-schmerzen.de/