Abschied
Nachfolge -Empfehlung
Willkommen
Unsere Praxis
keine Angst ?
Unsere Praxis-Philosophie
Was bieten wir an
Kinder
Prophylaxe
Parodontose
Die Vector-Methode
Füllungen
Zahnersatz
Zahnersatz aus Deutschland
Der "falsche Biß"
Ästhetik
Hypnose
Mondeinfluß - Biorhythmus
Ganzheitliche Systeme
Patienten-Infos Zahnmedizin
Pat.-Infos Allgemeinmedizin
Kritische Texte
Patienten über uns
Tips bei Zahn-Notfällen
Notdienst-Nummern
Links
Anfahrt
"Ärzte gegen Tierversuche"
Medizinische Flüchtlingshilfe
Dr. Brockhausen privat
Glück ?
Impressum
Die GZM
Aktuelles
Und jetzt was zum Lachen
Unvermeidlich: Plagiate


Hat die Karies einen Teil des Zahnes zerstört, wird er von mir gereinigt und verschlossen.

Die Industrie bietet uns allerdings leider immer noch kein Füllmaterial an, das mit gutem Gewissen verwendet werden könnte.

  • Zemente sind auf Dauer nicht abriebfest und müssen eher wieder ersetzt werden


  • Kunststoffe setzen Verbindungen frei, die das Immunsystem belasten und sogar hormonähnliche Wirkungen besitzen.


  • Keramik muß mit hoch-aggressiven Kunststoff-Klebern eingesetzt werden und


  • Metalle wirken als solche durch feinsten Abrieb (alle Enzyme "arbeiten" im Körper mithilfe von eingebauten Metallatomen als Wirkzentrum) wie auch als Antennen im zunehmenden Elektrosmog störend auf die die Zähne kreuzenden Meridiane.


Wenn es Ihnen wichtig ist, werden wir das für Sie geeignete Material jeweils kinesiologisch austesten. Da wir das jedoch nicht routinemäßig machen, äußern Sie bitte diesen Wunsch deutlich.

Amalgam, das leider immer noch von den Krankenkassen verharmlost und gehätschelt wird, steht in meiner Praxis wegen der offensichtlichen Giftigkeit des Quecksilbers nicht zur Verfügung.