Abschied
Nachfolge -Empfehlung
Willkommen
Unsere Praxis
keine Angst ?
Unsere Praxis-Philosophie
Was bieten wir an
Kinder
Prophylaxe
Parodontose
Die Vector-Methode
Füllungen
Zahnersatz
Zahnersatz aus Deutschland
Der "falsche Biß"
Ästhetik
Hypnose
Mondeinfluß - Biorhythmus
Ganzheitliche Systeme
Patienten-Infos Zahnmedizin
Pat.-Infos Allgemeinmedizin
Kritische Texte
Patienten über uns
Tips bei Zahn-Notfällen
Notdienst-Nummern
Links
Anfahrt
"Ärzte gegen Tierversuche"
Medizinische Flüchtlingshilfe
Dr. Brockhausen privat
Glück ?
Impressum
Die GZM
Aktuelles
Und jetzt was zum Lachen
Unvermeidlich: Plagiate


Die Volkskrankheit Parodontose ist weitverbreitet. Leider bleiben die Folgen von entzündeten Zahntaschen nicht auf das Gebiß begrenzt. Frühgeburten, Herzinfarkte, Prostataleiden u.a. können die Folgen sein.

Auch wenn örtliche Faktoren im Gebiß und vererbte Schwächen mitbestimmend sind, so ist in vielen Fällen der Gesamtorganismus in die Erkrankung einbezogen, weil er sie in seiner Schwäche erst ermöglichte. Wobei hier ebenso seelische wie körperlich-stoffwechselnde Anteile vorliegen.

Wenn wir, im Zusammenhang mit der Behandlung, gemeinsam im persönlichen Gespräch die Ursachen in Lebensführung und Persönlichkeit berücksichtigen und einsichtig werden lassen, hat das Zahnfleisch eine gute Chance, wieder zu heilen. 


Als zahnärztliche Behandlungssysteme bieten wir an:

  • die Parodontosebehandlung in Form gründlicher Zahntaschenreinigung und gegebenenfalls die chirurgische Verbesserung der Zahnumgebung


  • Das Einbringen speziell getränkter winziger Medikamententräger in die entzündliche Zahnfleischtasche, die ihren Wirkstoff langsam über mehrere Wochen hindurch abgeben (Periochip)


  • Das VECTOR-System, mithilfe dessen die entzündlichen Zahnfleischtaschen alternativ zum chirurgischen Eingriff in vielen Fällen völlig unblutig gereinigt und zum Abheilen gebracht werden können.